Der Südwesten

Völklingen Koblenz

Ja sicher, der Zug hält gefühlt in jedem Kaff. Macht aber nix. Er ist ruhig, bequem und sowohl das Saar- als auch das Moseltal sind – wie immer – gewohnt wunderschön.

Den Rest tut ein guter Podcast („Die Messer der Sterneköchin“) und anderes Wissenswertes aus der Reihe „Woher weiß Du das?“ vom ZEIT MAGAZIN WISSEN oder ein gutes Hörbuch. In diesem Fall „Keiner rennt für immer“, ein Krimi von Phillip Stark.

Natürlich hatte der Zug bei seiner Ankunft Verspätung. 7 Minuten. Aber was macht das schon, wenn der Anschlusszug 32 Minuten Verspätung hat. Also nur die Ruhe!

Fotos

Bilder:

  • T. Heyartz, S. Heyartz, MaxPixel. Lizenzen: CC BY-SA 3.0 DE,

Andere Posts mit ähnlichem Thema: